Wohnmobil kaufen – neu oder gebraucht

Ein Wohnmobil kaufen, damit in den Urlaub zu fahren und dann Freiheit, Unabhängigkeit und Lebenslust zu genießen, ist der Traum vieler Menschen. Bei einem eigenen, gekauften Wohnmobil sind Ferienvorbuchungen nicht notwendig, ein kleiner Kratzer bedeutet nicht gleich Ärger mit dem Vermieter und außerdem lässt sich ein eigenes WoMo individuell gestalten. Es gibt verschiedene Wohnmobilhersteller, Wohnmobile mit beheizbaren Wassersystemen, die sich auch für den Winterurlaub empfehlen, sowie unterschiedlichste Größen. 

Ein Wohnmobil kann bei einem Caravanhändler vor Ort, von Bekannten oder im Internet erworben werden. Ein zuverlässiger Wohnmobilhändler ist MS Reisemobile GmbH. Es ist nicht von Belang, ob der Verkäufer ein Händler oder eine Privatperson ist. Wohnmobile unterliegen regelmäßigen TÜV-Kontrollen. Dabei werden, je nach Kontrolle, die Verkehrstüchtigkeit, sowie der ordnungsmäßige Betrieb der Gasflaschen kontrolliert. Die technischen Anlagen, wie Warmwasser, Ofen und auch Kühlschrank, eines Wohnmobils werden meist über Propangas, welche in Gasflaschen gespeichert werden, betrieben.

Eine besondere Wohnmobilfahrerlaubnis wird nicht gebraucht. Welche Führerscheinklasse allerdings für das Fahren eines Wohnmobils vonnöten ist, bestimmt dessen Gewicht. Die Leergewichtsangabe ist in den Fahrzeugpapieren, des Wohnmobils zu finden. Dabei muss unbedingt beachtet werden, dass damit das Gewicht des gesamten Wohnmobils gemeint ist, mit Fahrer, Mitfahrer und Gepäck. Es ist möglich, dass dies die Polizei mit einer Fahrzeugwaage überprüft.
Kleinere WoMo, die ein Gewicht von 3,5 Tonnen nicht übersteigen, können mit dem Autoführerschein der Klasse B gefahren werden. Inhaber der alten Klasse 3, der neue Lkw-Führerschein C1 sowie C1 und C1E können Wohnmobile bis 7,5 Tonnen führen. Liegt das Gewicht über 7,5 Tonnen, dann ist die Klasse CE erforderlich.

Reisemobile über 3,5 Tonnen müssen in Deutschland die Lkw-Verkehrsregeln beachten. So dürfen sie nicht überholen, wenn Lkw dies nicht dürfen, und auch nicht schneller als 100 km/h auf Autobahnen fahren. In Österreich bezieht sich das Lkw-Verkehrszeichen, ein rot-umrandeter, eingekreister Lkw, nicht auf Wohnmobile.

Einfach ein Wohnmobil kaufen, damit an den deutschen Strand fahren und so Urlaub machen, ist kaum möglich. Oft weisen Schilder noch zusätzlich auf ein Verbot hin. Für den Urlaub im Wohnmobil gibt es Wohnmobilstellplätze, Campingplätze und Privatland.

Eine Nacht im Wohnmobil zu verbringen und auf einem öffentlichen Parkplatz zu parken ist, ohne ausdrückliches Verbot dessen, erlaubt. Dies dient der Herstellung der Fahrtüchtigkeit des Wohnmobilfahrers. Als Campen gilt das Aufstellen von Stühlen und Tischen oder das Ausfahren der Markise. Dies ist meist nur auf Campingplätzen und auf Privatland, mit Genehmigung des Eigentümers, gestattet. Im Ausland gelten andere Bestimmungen. Auch Besuch darf nicht vor dem Haus die Nächte im Wohnmobil verbringen. Dies gilt als Sondernutzung des Straßenraumes. Allerdings stellen viele Städte, Gemeinden und auch private Betreiber Wohnmobilstellplätze zur Verfügung. Meist sind diese gegen ein geringes Geld nutzbar und nicht Vorbuchbar. Sie werden wie öffentliche Parkplätze mit Parkautomaten betrieben. Je mehr Service geboten wird und, umso günstiger deren Lage ist, desto teurer sind diese.

Für das Beziehen von Frischwasser, die Abgabe des Grauwassers sowie der Leerung der Toilette muss extra bezahlt werden. Auf einigen Stellplätzen ist es möglich, die Akkus der Stromversorgung aufzuladen oder Gasflaschen umzutauschen. Letzteres bieten Baumärkte und Autohäuser ebenfalls an.

über mich

Mieten von Autos

Fast jeder steht auf Flexibilität. In den Großstädten Deutschlands gibt es diverse Firmen, die Autos für jedermann stellen, die mindestens 2 Jahre ihren Führerschein haben und je nach Firma ein gewisses Alter erreicht haben. Diese Autos stehen überall in der Stadt verteilt und können per Handy oder Karte durch anhalten an die Frontscheibe aktiviert werden. Diese Firmen buchen den Betrag, der je nach Kilometer oder Zeit anfällt, direkt von der Kreditkarte ab. Diese Art ein Auto zu mieten, ist jedoch nur für innerstädtische Fahrten sinnvoll, da die Firmen Grenzen um die Stadt setzen. Das Auto kann man jedoch nur innerhalb der Grenzen abstellen. In meinem Blog möchte ich rund um das Thema Auto und Auto mieten informieren.

letzte Posts

22 September 2022
Wer spontan ist und viel von der Gegend sehen möchte, der mietet ein Wohnmobil. Der Vorteil hierbei ist, dass man absolut unabhängig auf Reisen gehen

22 Juli 2021
Irgendwann kommen Besitzer eines Wohnmobils an den Punkt, an dem sie ihr Wohnmobil verkaufen möchten. Möglichkeiten gibt es viele für den Wohnmobilver

25 Juni 2020
Ein Wohnmobil kaufen, damit in den Urlaub zu fahren und dann Freiheit, Unabhängigkeit und Lebenslust zu genießen, ist der Traum vieler Menschen. Bei e